Ein Bündnis mit 18 Organisationen aus Berlin Wir stehen ein für Weltoffenheit und Toleranz Klares Bekenntnis gegen menschenverachtende Ansichten Austausch- und Strategietreffen der Bündnispartner

Film Zivilgesellschaftliche Proteste in Berlin (c) Berlin gegen Nazis 2020

Berlin gegen Nazis hat in der Vergangenheit umfangreich zivilgesellschaftlichen Protest gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus begleitet - und diesen unter anderem auch filmisch dokumentiert. Aus diesem Filmmaterial ist nun ein Kinotrailer entstanden.


Film über unser Bündnis und der Kundgebung am 3. März 2018 (c) JFDA e.V. 2018

In Berlin sind am 03.03.2018 etwa 500 Rechtsextreme unter dem Motto “Nein zur Groko” auf die Straße gegangen. Aufgerufen hatte das Netzwerk “Wir für Deutschland”, das seit 2016 regelmäßig rassistische Aufmärsche organisiert.
Mehrere hundert Menschen protestierten gegen die rechte Demonstration. Das “Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin” hielt eine Kundgebung in unmittelbarer Nähe zum Auftaktort des “Wir-für-Deutschland”-Aufmarsches ab; “Berlin gegen Nazis” ließ als Zeichen gegen Rechtsextremismus hunderte Luftballons in den Himmel steigen.